Stimmungen des Todes und ihre Bestimmung

Ein Experiment

Info-PDF herunterladen

Plakat herunterladen

12.-13.06.2013

 

Programm


Mittwoch, 12. Juni


17.30 Eva-Maria Hochkirchen
(Dt. und fr. Literatur und Musik des Mittelalters), Jan Söffner (Romanistik/Komparatistik), Gerardo Scheige (Musikwissenschaft)

Einführung

18.15 Katharina Poggendorf-Kakar (Religionswissenschaft), Carlos Watzka (Soziologie)

(An)Teilnahme und Beobachtung


Donnerstag, 13. Juni

 

09.30 Mark Andre (Komponist), Jin Hyun Kim (Musikwissenschaft)

Klangliche Todesstimmungen

Moderation: Walter Siegfried (Wissenschaftsperformer)

 

11.00 Kaffeepause

 

11.30 Signa Köstler (Performancekünstlerin), Doris Kolesch (Theater- wissenschaften)

Todesstimmungen in performance

Moderation: Peter W. Marx (Theaterwissenschaften)


13.00 Mittagspause

 

14.30 Daniel von Schmude (Leiter des Caritas-Hospiz Köln), Heiner Weniger (Pfarrer)

Arbeit mit Sterbenden

Moderation: Christine Thewes (Germanistik)

 

16.00 Kaffeepause

 

16.30 Ruth Maria Korte (Bestatterin), Oliver Wirthmann (Theologie), Oliver Krüger (Religionswissenschaft)

Stimmig bestatten

Moderation: Günter Blamberger (Literaturwissenschaft)

 

 

Abendveranstaltung

19.15 Konzert in der Krypta von St. Michael
Maria Jonas (Gesang, Drehleier), Fabio Accurso (Laute) Todesstimmungen in mittelalterlichen Marienklagen

 

 

 

Ort Internationales Kolleg Morphomata, Universität zu Köln, Weyertal 59 (Rückgebäude: dritter Stock), 50937 Köln, St. Michael, Brüsselerplatz 1, 50672 Köln

Konzept Günter Blamberger, Eva-Maria Hochkirchen (geb. Tönnies), Gerardo Scheige, Jan Söffner


Kontakt David Vinzentz (dvinzen0[at]smail.uni-koeln.de), Helene Dick (helene.dick[at]uni-koeln.de)


Zu den Medien


Zurück zur Übersicht